Von Andreas Nitsch

Heute ist der 19. Mai. Es wäre Seniorentreff. Unter den gegebenen Bedingungen können wir uns leider noch nicht wieder in der gewohnten Form treffen. Erst nach den Sommerferien in NRW werden wir wieder befinden, ob und wie wir weitermachen können. Diese Entscheidung werden wir in enger Abstimmung mit der Leitung unserer Gemeinde vornehmen.

Kein Treffen im März, April, Mai, Juni, Juli! Ein gefühltes halbes Jahr. Darüber dürfen wir durchaus traurig sein. Aber, leider ... Wir kennen unsere Situation und mit welchen Einschränkungen wir leben müssen. Auch wenn es mit den Gottesdiensten langsam losgeht, Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften müssen eingehalten werden. Somit stehen uns noch lange nicht alle alten Möglichkeiten wieder zur Verfügung. Bleiben wir in Kontakt. Per Telefon geht das ganz gut. Wenn wir uns begegnen auf der Straße oder im Geschäft oder in der Nachbarschaft, nur mit Abstand. Nutzen wir die Mögichkeit die es gibt. Fragen können wir auf direktem Weg unter 02832/9793088 klären.

Auf den Seniorentreff müssen wir nicht ganz verzichten. Zur Zeit bin ich dabei eine CD zu produzieren. Hierauf sind Lieder die wir gerne singen und ein paar Wortbeiträge. Zum Mitsingen gehört zur CD ein Liedheft. Freut euch drauf, aber es dauert noch ein bisschen.Eines Tages in eurem Briefkasten. Für Internet-Benutzer im Internet.

Gottes Segen, bis wir uns wieder sehen!